Kategorie Archiv: Über den ASV

Infos für Gastangler

Bei den unten stehenden Stellen können Sie Tageskarten für unsere Gaststrecke erwerben. Diese gelten für die Lahn vom Auslauf der Naunheimer Schleuse (Grenzschild) bis zur Mündung der Dill in die Lahn, beidseitig. (Kilometer 13, Dillspitze/Bachweide).

Geangelt werden darf von 1 Stunde vor bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang mit 2 Friedfischruten oder 1 Fried- und 1 Raubfischrute. Der gezielte Fang von Hecht und Zander ist nur mit geeignetem Vorfachmaterial (Stahl, Kevlar, Hardmono) erlaubt

Angeln vom Boot ist verboten. Bitte beachten Sie, dass sich ein großer Teil unserer Gaststrecke in einem Landschaftsschutzgebiet befindet, hier ist das Befahren der Feld- und Wiesenwege mit Kraftfahrzeugen sowie offenes Feuer und Zelten verboten. Bitte beachten Sie die Fangbestimmungen und gesetzlichen Schonmaße und Schonzeiten, diese finden Sie auf der Rückseite des Erlaubnisscheines.

Bitte entnehmen Sie Weißfische wie Rotaugen und Brassen nur in vernünftigen Größen und Mengen.

Die Tageskarte kostet 12 €.

Die Jahreskarte kostet 155€ (limitiert)
(Ausgabe 1x zum Jahresanfang durch den Verein selbst, bitte Tag und Uhrzeit zwischen den Jahren erfragen oder den Aushang vor dem Restaurant Fischerhütte beachten)

Campingplatz Wetzlar, Dammstr. 52, 35576 Wetzlar

Tel. 06441 34103, Mo-So 9-13 und 14 -18 Uhr (nur 01.03.-31.10.)

Angelshop Wetzlar, Talstr. 3, 35584 Wetzlar-Naunheim

Tel. 06441 3096977  Mo-Fr 11.30 bis 18 Uhr, Sa 9-14 Uhr

Angelsport Aßlar, Herborner Str. 19, 35614 Aßlar

Tel. 06441 4470722 Di-Fr 9 bis 18.30 Uhr, Sa 8-15 Uhr

Angelgeräte Flauger, Josef-Lücker-Weg 8, 35619 Braunfels

Tel. 06442 5152  Mo-Fr 9-12 Uhr und 13-18 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr

Angelsport Scheuer, Hauptstr. 25, 35685 Dillenburg-Manderbach

Tel. 02771 360930, Di-Fr 9-12 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr, Sa 9-12.30 Uhr

Gillmann Lotto-Foto-Trend, Hinterm Graben 4-10, 35708 Haiger  (im Herkules Center)

Tel. 02773 912791, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 8.30 – 13 Uhr

Unsere Gewässerstrecke

Verhaltensregeln für Gastangler

Der Verein stellt sich vor

Der Angelsportverein Wetzlar wurde gegründet im Jahr 1925. Als Mitglied im, gem. §63 Bundesnaturschutzgesetz anerkannten Verband Hessischer Fischer, ist es unser Ziel, durch Schaffung, Erhaltung und Ausbau von Pacht- und Eigengewässern Gelegenheit zur Ausübung gemeinnütziger, fischereisportlicher Tätigkeit zu schaffen. Zudem sind wir Mitglied in der IG Lahn, einem Zusammenschluss aller Lahnvereine und örtlichen Fischereiberechtigten mit insgesamt 8000 Mitgliedern.

Unsere Aufgabe ist die Hege und Pflege des Fischbestandes in den heimischen Gewässern, der Kampf gegen Wasserverschmutzung und die Erhaltung einer sauberen Umwelt, Anleiten der Vereinsmitglieder zum fischereisportlichen Handeln und Erziehung der jugendlichen Mitglieder zu sportgerechten Fischern.

Durch enge Kontakte zu den Fischereibehörden, Wasserschutzpolizei und der Kommunalpolitik haben wir über die Jahre eine erfolgreiche Zusammenarbeit entwickelt, die weit über das allgemeine „Vereinsverständnis“ hinausreicht.

Hierzu gehören u.a. die Unterstützung der Behörden bei Sonderveranstaltungen wie dem Hessentag 2012, bei Abfisch- oder Umsetzmaßnahmen, Ufersäuberungsaktionen, Übernahme der Fischereiaufsicht, Kampf gegen Fischwilderei, Lehrunterricht vor Schulklassen, Lahnfenster Gießen, Wiederansiedlung des Lachses (durch entsprechend ausgebildete Lachswarte), Mitwirkung beim EU Maifischprojekt (die Aufzuchtanlage steht in der Müllverwertungsanlage Aßlar), Feststellung und Meldung von Missständen an der Lahn (z.B. Trockenfallen von Wehren aufgrund defekter Wasserkraftanlagen) und vieles mehr.

Besonderen Wert legen wir nun auf den Ausbau unser Jugendgruppe, da auch wir vor der demografischen Entwicklung nicht verschont bleiben. Daher freuen wir uns über jede Anfrage von Eltern oder Großeltern, sofern die Kinder mindestens 10 Jahre alt sind.

Zu unserem Gewässer gehört die Lahn von Schleusenauslauf Naunheim bis Eisenbahnbrücke bei Leun/Stockhausen, eine Teichanlage mit 4 Angelteichen in Solms/Niederbiel, die Dill von der Mündung in die Lahn bis zur Grenze auf Höhe Buderus sowie dem Solmsbach von der Mündung in  die Lahn bis nach Kröffelbach.

Mitgliedschaft und Beitritt

Sie interessieren Sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein?

Aktuell besteht bei uns ein Aufnahmestopp, daher werden derzeit keine Aufnahmeanträge versendet. Bitte versuchen Sie es einfach nächstes Jahr nochmal.

Derzeit besteht der Verein aus 876 Mitgliedern. Wir nehmen immer nur so viele Mitglieder (m/w) neu auf wie den Verein auch wieder verlassen oder versterben. Die Voraussetzung zur Aufnahme als Mitglied (m/w) ist das vollendete 16. Lebensjahr sowie der Nachweis der Fischerprüfung  und eines gültigen Jahresfischereischeines.

Die Aufnahmegebühr beträgt derzeit 310€, der Mitgliedsbeitrag im Jahr für aktive Mitglieder (m/w) beträgt derzeit 80€ für Männer und 40€ für Frauen und 40€ bzw. 20€ für für passive Mitglieder (m/w).

Der Jugendbeitrag beträgt 20€ im Jahr.

Unsere Gewässerstrecke für Mitglieder (m/w) besteht aus der Lahn vom Schleusenauslauf Naunheim bis zur Eisenbahnbrücke Stockhausen, der Dill von Buderus bis zur Mündung, dem Solmsbach (Salmoniden) von der Gewässergrenze Kröffelbach bis zur Mündung in die Lahn sowie der Teichanlage in Niederbiel. Zudem befischen wir gemeinsam mit dem FSV Oberlahn die Strecke von Einlauf Iserbach in Leunbahnhof bis Mündung des Ulmbachs.

Ein grafische Darstellung finden Sie unter Downloads.