Kategorie Archiv: NEWS

Wichtige Hinweise für das Angeljahr 2019 an den Gewässern des ASV

Bitte überprüfen Sie die Aktualität Ihres Landesfischereischeines. Erlaubnischeine dürfen nur an Inhaber eines gültigen Landesfischereischeines ausgegeben werden.

Bootsangeln

Das Angeln vom verankerten und treibenden Boot ist für Mitglieder erlaubt.(Nur mit gültiger Kennung). Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Uferangler, Kanufahrer, Ruderer und andere Wassersportteilnehmer. Das Schleppfischen ist untersagt. Der Vorstand behält sich das Recht vor, bei zunehmenden Streitigkeiten und Beschwerden, die Erlaubnis wieder auf das verankerte Boot zu beschränken.

Setzkescher/Senknetze

Der Einsatz eines Setzkeschers ist nach der Hessischen Fischereiverordnung offiziell verboten, da die Lahn eine Bundeswasserstraße ist.

Gemeinsam befischte Strecke mit dem FSV Oberlahn (Eisenbahnbrücke Stockhausen bis Einlauf Ulmbach):

Es gelten die Bestimmungen des ASV Wetzlar

Schleusen Oberbiel/Albshausen und Altenberg

Das Angeln in den Schleusenkammern sowie 10m vor und nach den Schleusentoren ist untersagt. Dies dient dem Schutz der ziehenden Weißfische wie Rotaugen usw. Die Anweisungen des Schleusenpersonals sind unbedingt zu befolgen.

Wasserskistrecke

In der Zeit vom 01.04. bis 31.10. ab 1o Uhr bis Sonnenuntergang ist das Angeln 30m vor und nach den Wendemarken (Blaue Schilder mit Wasserskiläufer) auf beiden Ufern und vom Boot aus untersagt, sofern die Mitglieder der Wasserskiclubs aktiv fahren.

Der ganze Bereich dazwischen ist von dieser Einschränkung nicht betroffen.

Niederbiel Teichanlage

In den Teichen gefangene Zander und Karauschen müssen egal in welcher Größe schonend zurückgesetzt werden.

Jugend

Die Aufnahmebedingungen für Kinder und Jugendliche wurden vereinfacht. Weitere Informationen beim Jugendwart Martin Emmerich 01755210303

Die Jugendlichen dürfen auch an den Niederbieler Teichen angeln.

Anträge für die Jahreshauptversammlung

Anträge von Mitgliedern bitte dem Vorstand bis 31.12. zukommen lassen. Danach eingehende Anträge können aus Zeitgründen leider nicht mehr berücksichtigt werden.